Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung.

Die Stellungnahmen des ACL

Die Stellungnahmen des ACL

Der ACL macht sich für die Interessen seiner Mitglieder stark

 

Der ACL engagiert sich für die Rechte und Interessen seiner Mitglieder im Bereich der Mobilität mit all ihren Aspekten. 

In der Satzung wird als Zweck des ACL festgelegt, „Maßnahmen, die für den Autosport, den Straßenverkehr, die Mobilität, die Verkehrssicherheit und den Tourismus nützlich sind, durchzuführen und zu unterstützen“.

Der ACL sieht es als seine Aufgabe an, den Zugang zu Mobilität und deren Qualität sowie die freie Wahl des Verkehrsmittels und die Sicherheit seiner Mitglieder zu gewährleisten und zu fördern. Mobilität spielt für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Luxemburgs eine strategische Rolle. Mobilität muss effizient, zugänglich, nachhaltig und sicher sein. Um diese Ziele zu erreichen, bedarf es Investitionen sowohl in die Infrastruktur als auch für die Fahrzeuge und Verkehrsteilnehmer.
 
Der ACL, der sich gegenüber der öffentlichen Hand und anderen Akteuren der Mobilität aktiv für die Interessen seiner Mitglieder und eine nachhaltige Automobilität einsetzt, engagiert sich darüber hinaus auch für Sensibilisierungskampagnen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und unterstützt die Programme und Kampagnen des luxemburgischen Ministeriums für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen, der Vereinigung für Verkehrssicherheit „Sécurité Routière Asbl“, der Polizei des Großherzogtums und des Automobil-Weltverbands FIA (Fédération Internationale de l’Automobile).
 

Mobilität heute und morgen

Mobilität heute und morgen

80 km/h auf Landstraßen

80 km/h auf Landstraßen

Die Umweltzonen

Die Umweltzonen

Die deutsche „Maut“

Die deutsche „Maut“

Die stationären Radaranlagen

Die stationären Radaranlagen

Die Straßeninfrastruktur

Die Straßeninfrastruktur

Die Unfallforschung

Die Unfallforschung



Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsordnung

Hier finden Sie die wichtigsten Themen der Verkehrsordnung.

Mehr erfahren

Wir über uns

Der ACL verpflichtet sich für Mobilität im weitesten Sinne, um den Zugang zur Mobilität...

Mehr erfahren