Opel, Liebe auf den ersten Blick bei Elektroautos

Veröffentlicht am 16.09.2021

Der Automobil-Club Luxemburg war für Sie in Rüsselsheim, Deutschland. Die Firma Opel präsentierte in ihrem Hauptsitz seinen brandneuen Opel Astra der Öffentlichkeit.


Es war auch eine Gelegenheit für die Marke Stellantis Group, ihre Strategie für die kommenden Jahre vorzustellen. "Bis 2024 wird die gesamte Opel-Palette elektrifiziert sein", sagte der neue Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz bei der Vorstellung des neuen Flaggschiffs der Marke.
 
Mit einem neuen, mutigeren Design, Benzin- und Dieselmotoren sowie Plug-in und Hybridantrieb und bald auch 100 % Elektroantrieb im Jahr 2023, markiert der neue Astra auch eine 360-Grad-Wende der deutschen Marke hin zu nachhaltigeren Technologien.
 
Ab November in Rüsselsheim entworfen und produziert, ist der Astra vor allem "Made in Germany" und erhebt den Anspruch, zur großen Familie der deutschen "autobahntauglichen" Autos zu gehören. Und die künftigen Opel-Batterien werden nicht weit vom Opel-Stammsitz in Kaiserslautern hergestellt.
 
Der Opel Astra wird in Luxemburg voraussichtlich für rund 22.000 € erhältlich sein.

 
 
Zurück

Andere Neuigkeiten

Oltimermaart : Rendez-vous ce samedi à Bertrange

Avec près d’une cinquantaine de véhicules historiques et de collection proposés à la vente...

Mehr erfahren
22.09.2022

Die Mobilität stellt Unternehmen vor Herausforderungen

Der ACL und die Handwerkskammer haben gemeinsam eine Umfrage bei 1.310 luxemburgischen...

Mehr erfahren
20.09.2022

FIA-Region I startet die "Drive with Care"-Kampagne für...

16. September 2022 - Heute startet die FIA Region I die Verkehrssicherheitskampagne „Drive...

Mehr erfahren
16.09.2022

Was tun, wenn das Auto brennt?

Es ist eine Situation, die niemand gerne erleben möchte – das eigene Auto fängt an zu...

Mehr erfahren
14.09.2022