Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung..

Mercedes CLA 250e Shooting Brake

Veröffentlicht am 15.07.2021

Der Elektro-Kombi der Einstiegsklasse

Mercedes hat kürzlich seine Elektroversion des CLA Shooting Brake vorgestellt. Mit dieser 2015 eingeführten Karosserieform schafft es Mercedes, ein Fahrzeug anzubieten, bei dem sowohl die  Eleganz als auch praktische Aspekte berücksichtigt sind.

Dieses relativ kompakte Modell bietet den Insassen ein ansprechendes Platzangebot im Innenraum. Die Qualität der Materialien und die Ausstattung sind über jeden Zweifel erhaben, der  Komfort ist hervorragend und die Ruhe an Bord ist in allen Fahrsituationen beeindruckend. Der Kofferraum bietet ein attraktives Volumen von 505 l, das sich bei umgeklappten Rücksitzen auf 1730 l erweitern lässt. 

Was die Motorisierung betrifft, so sind in dem Fahrzeug ein 1,3-l-Turbo-Benzinmotor mit 160 PS und ein 75 kW starker Elektromotor verbaut. In Kombination erbringen diese Motoren eine mehr als ausreichende Leistung von 218 PS und 450 Nm. Das Automatikgetriebe ist sehr leichtgängig und die Gangwahl ist sinnvoll gestaltet. 

Die Stärke dieses  Modells ist seine Antriebsbatterie mit hoher Kapazität (15,6 kWh), die eine reale Reichweite von 50 km im vollelektrischen Betrieb ermöglicht. Im Hybridmodus können Sie mit dieser Batterie  größtenteils im Elektromodus fahren, was sehr angenehm ist. Während unserer 1500 km langen Testfahrt haben wir einen Durchschnittsverbrauch von nur jeweils 3,7 l und 10,8 kWh pro 100 km erreicht. Dies verdeutlicht die Optimierung der Einstellungen und deren Effizienz. 

Das Fahrverhalten ist effizient und präzise, aber das zusätzliche Batteriegewicht (150 kg) ist bei dynamischer Fahrweise spürbar. Im Hybridbetrieb ist der Wechsel zwischen Elektro- und  erbrennungsmodus transparent und sinnvoll gestaltet. Allerdings wird unserer Meinung nach der Elektromodus unter bestimmten Bedingungen zu stark bevorzugt        (schnelle Straßenabschnitte,  bei denen der Verbrennungsmotor besser geeignet wäre). Mercedes bietet uns einen gelungenen Kombi, der dank seines Kofferraums praktisch sowie mit seiner  15,6-kWh-Batterie und Einstellungen, die einen niedrigen Verbrauch fördern, sehr effizient ist. Wie bei allen Plug-in-Hybridfahrzeugen holen Sie das Beste aus diesem Fahrzeug heraus, wenn Sie umweltbewusst fahren. Des Weiteren könnte dieses Modell für diejenigen, die ein Geschäftsleasing abschließen, aufgrund seines geringen geldwerten Vorteils im Vergleich zu  herkömmlichen Verbrennungsmotoren eine gute Wahl sein. 
 

Leistung/Drehmoment/Getriebe 218 PS / 450 Nm / 8-Gang-Automatik 
Verbrauch 1,3 L / 100 km WLTP
CO2-Emissionen 25 - 32 g CO2 / km WLTP 
Reichweite ca. 600 km
Beschleunigung 0-100 km/h 0 - 100 km / h in 6,4 s
Grundpreis 43.500 €
Ladestation 7,4 kW AC und 24 kW DC


Bildquelle: Mercedes

Zurück

Andere Neuigkeiten

Schweinwerfer- und Reifen-Check 2021

Auch dieses Jahr beteiligt sich der ACL wieder an der Kontrollkampagne des Verbands für...

Mehr erfahren
27.09.2021

Un authentique succès pour l’Oldtimermaart de l’ACL

Communiqué de presse

Mehr erfahren
25.09.2021

Vorteile für ACL-Mitglieder: Was gibt es Neues bei...

Als ACL-Mitglied profitieren Sie von Sondertarifen und Ermäßigungen in Hotels in den Alpen...

Mehr erfahren
24.09.2021

Maison du Motard - Un tour du pays à moto pour clôturer...

Communiqué de presse

Mehr erfahren
23.09.2021