Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung..

Fast & Notorious - Englische Automobiltradition

Programm

11. - 16. Juni 2020

Brexit Update

Am 31. Januar 2020 ist das Vereinigte Königreich aus der Europäischen Union ausgetreten und befindet sich nun in einer Übergangsphase bis Dezember 2020.

Was bedeutet das für Reisen in das Vereinigte Königreich? Muss ich mich auf Änderungen bei der Einreise einstellen? Das ACL-Mitgliederreisen Team klärt Sie auf:

  • Für Reisende aus den 27 EU-Ländern und der Schweiz wird wie bisher lediglich ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt. Ein Visum ist nicht notwendig, sofern die Reisedauer nicht 3 Monate überschreitet.
  • Es wird keine Änderungen bei Zügen, Reisebussen, Flüge und Fähren geben. Im Falle einer Verspätung oder einer Stornierung gelten weiterhin die europäischen Regelungen.
  • Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) wird weiterhin anerkannt.
  • Es fallen weiterhin keine Roaminggebühren an.

Für weitere Fragen und Informationen zum Thema Brexit steht das ACL-Mitgliederreisen Team gerne unter der Nummer +352 450045-4000 zur Verfügung.
 


England ist die Heimat von zahlreichen renommierten Autoherstellern. Entdecken Sie auf dieser Reise die Museen und Produktionsstätten von Aston Martin, MINI, Jaguar und Range Rover, wo Ihr Automobilherz höherschlagen wird. Es erwarten Sie außerdem 2 spannende Städte im Herzen Englands, die Midlands. Oxford wird Sie aufgrund ihrer jahrhundertalten Geschichte und ihrer städtischen Flusslandschaft begeistern. Ihre zweite Station ist die dynamische Stadt Birmingham, welches einst eine reine Industriestadt war, heute aber eine moderne Metropole mit vielen Attraktionen geworden ist. Begleiten Sie den ACL auf dieser exklusiven Reise für Automobilliebhaber!

Zurück zur Liste
1

Luxemburg – London – Drayton St. Leonard – Oxford

Abflug nach London-City mit Luxair am frühen Morgen. Nach der Ankunft starten Sie gemeinsam Ihre aufregende Reise durch Englands Automobilgeschichte. Erster Stopp ist in einer kleinen Gemeinde in der Grafschaft Oxfordshire, in Drayton St Leonard, Sitz des Aston Martin Heritage Trust. Das Museum ist unauffällig in einer ausgebauten Scheune untergebracht. Ein verstecktes Juwel, denn das liebenswerte Personal vermittelt leidenschaftlich einen interessanten Einblick in die Historie des extravaganten Fahrzeugherstellers. Am späten Nachmittag Check-In im 4-Sterne Hotel Jury’s Inn. Abendessen im Hotel. (A)  

2

Werksbesichtigung MINI & Stadtführung Oxford

Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie im MINI-Werk Oxford zu einer Besichtigung erwartet. Wussten Sie, dass dort alle 67 Sekunden ein neuer Wagen vom Band rollt? Später am Tag treffen Sie im Zentrum von Oxford auf einen örtlichen Gästeführer, der Ihnen die Gemäuer der renommierten Colleges und reizvolle Gärten zeigt. Geschäftiges Treiben in der Fußgängerzone und ein exzellentes kulturelles Angebot machen den Charme der Universitätsstadt komplett. Nach der Stadtführung steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. (F,A)

3

Oxford – Gaydon – Birmingham

Frühstück im Hotel. Sie lassen Oxford hinter sich und brechen in Richtung Birmingham auf. Am Mittag stoppen Sie im British Motor Museum in Gaydon. Es handelt sich dabei um die weltweit größte Sammlung von britischen Oldtimern und Klassikern. Insgesamt befinden sich über 300 Autos in der Kollektion: Morgan, Lotus, Triumph, McLaren, Aston Martin und viele weitere... Eine Zeitreise von 1896 über seltene Prototypen wie dem Jaguar D-Type aus dem Jahre 1954 bis zu Concept Cars der neueren Generation. Sie treffen auch auf den ersten MINI und den Land Rover Defender aus dem James Bond-Film "Skyfall". Anschließend Fahrt nach Birmingham zu Ihrem Hotel für die nächsten 3 Nächte. Check-In im 4-Sterne Hotel Clayton Birmingham, wo Sie auch zu Abend essen. (F,A)

 

4

Stadtführung Birmingham mit Pub-Besuch

Nach dem Frühstück Stadtführung von Birmingham. Birmingham oder „Brum“, wie es im Volksmund genannt wird, ist nicht nur die zweitgrößte Stadt im Vereinigten Königreich, sondern auch eines der bedeutendsten Industriezentren weltweit. Neben der Automobilherstellung wird vorrangig Stahl- und Maschinenbau betrieben. Auch die Waffenfabrikation, die Schmuckwaren- sowie die Lebensmittelindustrie sind hier zuhause. Der Glockenturm des Council House gilt als Wahrzeichen. Dieser ist wie die ebenfalls sehenswerte Town Hall am beliebten Victoria Square zu finden. Im Anschluss an die Stadtführung stoßen Sie und Ihre Reisegefährten in einem typischen Pub mit einem frischgezapften Pint auf die bisherigen und noch kommenden Erlebnisse an. Das Mittagessen wird Ihnen ebenfalls im Pub serviert. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. (F,M,A)

 

 

5

Werksbesichtigung Range Rover & Jaguar, Solihull

Frühstück im Hotel. Am vorletzten Tag Ihrer Tour werden Sie in Solihull Zeuge von State-of-the-Art-Technologie in der SUV-Produktion. Unweit von Birmingham werden luxuriöse Range Rover Velar und Jaguar F-Pace zusammengesetzt. Wie schon in Oxford bei MINI, wird Sie auch dieser Blick hinter die Kulissen mit Sicherheit ins Staunen versetzen. Danach haben Sie reichlich Zeit für eigene Erkundungen.

Auch Shopping und Souvenireinkäufe für die Daheimgebliebenen sind möglich. Abends genießen Sie in Ihrer "Expertenrunde" ein vorzügliches Farewell-Dinner im Hotel. (F,A)

 

6

Birmingham – Silverstone – London – Luxemburg

Nach dem Frühstück und dem Check-Out im Hotel Fahrt nach Silverstone. Bevor die Reise zu Ende geht, erwartet Sie mit dem Silverstone Circuit noch ein ganz besonderer Kick. Über vierzig Mal war die Formel 1 beim Großen Preis von Großbritannien zu Gast und hier ereignete sich auch ein spektakulärer Unfall von Michael Schumacher, nach dem er lange pausieren musste. Nach weiteren spannenden Geschichten machen Sie sich auf den Weg zum Flughafen. Während des Transfers lassen Sie im Bus die letzten Tage mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht Revue passieren. Ankunft am Flughafen Luxemburg am frühen Abend. Heimreise in Eigenregie oder per Zubringerdienst. (F)