Kreuzfahrten

Mekong

25.11 - 07.12.2024 (F)
13-tägige Kreuzfahrt an Bord der RV Indochine
25.11 - 07.12.2024
Französischfr
  • Status : Geöffnet

Von den Tempeln von Angkor Zum Mekong-Delta

Im Herzen Südostasiens erwartet Sie der Mekong, eines der faszinierendsten Ziele für Flusskreuzfahrten. Von den Höhen des Himalaya bis zur Südküste des Chinesischen Meeres, auf einer Strecke von 4500 km, fasziniert der Mekong überall, wo er fließt, die Menschen und gestaltet ihr Leben. Wir schlagen Ihnen vor, diese große und großzügige „Wasserschlange“ von den Überresten von Angkor bis zum Fluss und dem Tonlé-See auf den Spuren von Henri Mouhot zu befahren, dann nach Phnom Penh und Ho Chi Minh-Stadt, einer Stadt, die noch stark von der französischen Kolonialpräsenz geprägt ist. Eine meditative Reise, bei der Sie an Bord eines Schiffes, das Komfort und kolonialen Charme vereint, im Rhythmus des Mekong und seiner Nebenflüsse leben können.

Mekong

13-tägige Kreuzfahrt

Tag 1
Luxemburg – Paris – Siem Reap (Kambodscha)

Transfer zum Flughafen Paris. Flug nach Siem Reap. Abendessen und Übernachtung im Flugzeug.

Tag 2
Siem Reap

Ankunft in Siem Reap. Transfer und Check-in im Hotel. Mittagessen im Hotel. Freier Nachmittag. Besuch des Nachtmarkts „Angkor Night Market“. Abendessen in der Stadt. Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel. (F, M, A)

Tag 3
Siem Reap – Tempel von Angkor

Besuch des Tempels Ta Prohm. Die Natur hat hier die Oberhand gewonnen, und das Ergebnis ist atemberaubend: Bäume ragen aus den Tempelgebäuden heraus, und dicke Wurzeln bedecken sie. Erkundung von Angkor Thom. Spaziergang durch das Gelände des alten Königspalastes, dann Besichtigung der Elefantenterrasse und der Lepra-Königsterrasse. Mittagessen in der Stadt. Besuch von „Les Senteurs d’Angkor“ (sonntags geschlossen): In dieser Manufaktur, in der Kerzen, Seifen und vieles mehr hergestellt werden, können Sie die alte Kunst des Flechtens erleben. Abendessen in der Stadt und Vorstellung des Zirkus PHARE: Akrobatik, Jonglage. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

Tag 4
Siem Reap – Tempel von Angkor – Tonle-See

Besuch des Tempels Angkor Wat, Meisterwerk der khmerischen Architektur. Dies ist das berühmteste und imposanteste aller Denkmäler von Angkor (Besucher müssen Schultern bedecken und lange Hosen oder einen langen Rock tragen). Mittagessen im Hotel. Transfer zum Einschiffen auf Ihr Schiff. Begrüßung, Cocktail und Einrichtung in den Kabinen. Abendessen. Vorstellung der Crew. (F, M, A)

Tag 5
Tonle-See – Kampong Chhnang

Ausschiffung, Fahrt (1) nach Kampong Chhnang und Erkundung von traditionellen Dörfern ODER Morgenfahrt (2) auf dem Tonle-See und Ausschiffung. Kampong Chhnang ist einer der größten Fischereihäfen, wo auch Fischzucht betrieben wird. Die Region ist auch für ihre archaische Keramik bekannt. Verkostung lokaler Produkte. Rückkehr an Bord und Fahrt nach Kampong Tralach. (F, M, A)

Tag 6
Kampong Tralach – Koh Chen – Phnom Penh

Besuch der Pagode Wat Kampong Tralach Leu. Sie erreichen sie, indem Sie das Dorf Kampong Tralach in einer wunderschönen Reislandschaft durchqueren. Mittagessen an Bord. Besuch von Koh Chen, einem reichen kleinen Dorf von Handwerkern, die auf graviertes und versilbertes Kupfer spezialisiert sind. Rückkehr an Bord und Fahrt nach Phnom Penh. „Tuk Tuk“-Fahrt zur Erkundung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Traditionelle Apsara-Tanzvorführung an Bord. Übernachtung im Hafen von Phnom Penh. (F, M, A)

Tag 7
Phnom Penh

Besuch des prächtigen Königspalastes, eines der schönsten Beispiele für Architektur, und seiner Silberpagode. Dann Besuch des Nationalmuseums. Mittagessen in der Stadt. Besuch der Tuol Svay Prey S21-Schule, einem ehemaligen Gefängnis der Roten Khmer. Freizeit auf dem Markt. Rückkehr an Bord und Fahrt nach Vietnam. (F, M, A)

Tag 8
Chau Doc

Chau Doc, sehr wohlhabend, entwickelt sich um Fischerei und Fischzucht. Besuch der Tay An Pagode und des Ba Chua Xu Tempels. Mittagessen an Bord und Fahrt nach Sa Dec. (F, M, A)

Tag 9
Sa Dec – Vinh Long – Cai Be

Besuch des ehemaligen Hauses von Marguerite Duras‘ Liebhaber, freie Zeit in Sa Dec. Mittagessen an Bord und Fahrt nach Vinh Long. Bootsfahrt durch die Kanäle. Besichtigung einer Ziegelei sowie einer handwerklichen Herstellung von Reispuffern, Reiskuchen und Reiswein*. Rückkehr an Bord und Fahrt. (F, M, A)

Tag 10
My Tho – Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)

Besuch einer Bienenzuchtfarm und Verkostung von Honigtee sowie exotischen Früchten. Fahrt in kleinen Sampan-Booten auf diesem von Wasserpalmen gesäumten Kanal. Mittagessen an Bord. Herrliche Fahrt durch den sehr engen Chao Gao-Kanal in Richtung Ho-Chi-Minh-Stadt. Übernachtung im Stadtzentrum von Saigon. (F, M, A)

Tag 11
Ho-Chi-Minh-Stadt

Besuch von Ho-Chi-Minh-Stadt, die von den Franzosen 1859 erbaut wurde. Stadtrundfahrt: der Wiedervereinigungspalast, die Kathedrale Notre Dame und das Zentrale Postamt. Besuch des Nationalmuseums für Geschichte. Mittagessen an Bord. Busfahrt zu den Cu Chi-Tunnels, um die Überlebenstechniken der Vietcong während des Krieges zu entdecken. Rückkehr zum Schiff. Cocktail und Abschiedsessen. (F, M, A)

Tag 12
Ho-Chi-Minh-Stadt

Frühstück. Ausschiffung und Erkundung von Cholon, dem großen chinesischen Handelszentrum. Mittagessen in der Stadt und freier Nachmittag (Möglichkeit, den Pool auf dem Dach des Hotels zu nutzen). Transfer zum Flughafen Ho-Chi-Minh-Stadt und Abflug nach Paris. Nachtflug mit Zwischenstopp. (F, M)

Tag 13
Paris – Luxemburg

Ankunft in Paris. Transfer mit dem Bus nach Luxemburg.

Reservierung und Information

Reservierung und Information

Bei allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die direkte Buchungshotline von ULT Tours: +352 26 49 59-360.