Programm

14. – 21.05.2022 (D); 01. – 08.10.2022 (F); 08. – 15.10.2022 (D)

8-tägige Reise

Kunst, Kultur und Geschichte. Maurische Paläste, grandiose Landschaften und stimmungsvolle Altstädte. Dazu ein bischen Sherry und eine Prise Lebensfreunde – fertig ist die Reise zu den Höhepunkten Andalusiens! Erleben Sie den Süden Spaniens mit all seinen Facetten und lernen Sie Malaga, Granada, Cordoba und Sevilla kennen. Fakultativ sind Picasso-Museum, Flamenco-Show inklusive Tapas, Paella mit Show-Cooking und der Besuch eines Olivenölprojektes zubuchbar. 

Zurück zur Liste
1

Luxemburg – Malaga – Torremolinos 

Flug mit Luxair nach Malaga (16.40-19.25 Uhr) und Transfer zum Hotel im nahegelegenen Torremolinos. Zwei Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Occidental Torremolinos.
 

2

Malaga, fakultativer Besuch des Picasso-Museums

Malaga wird auch „Die Schöne“ genannt. Am Vormittag besichtigen Sie die kosmopolitische Mittelmeermetropole, die seit jeher Reisende und Händler angezogen hat. Sie sehen u.a. den modernen Hafen, den Stadtpark und die Altstadt. Nachmittags Freizeit, fakultativ können Sie das sehr interessante Picasso-Museum besuchen – der weltberühmte Künstler stammt von hier und sein Geburtshaus wurde in ein Museum umgewandelt. (F)

3

Malaga – Granada, fakultativer Besuch einer Flamenco-Show

Sie verlassen die Mittelmeerküste und fahren nordostwärts nach Granada. Dort wartet bereits das der erste Höhepunkt der Reise, die altehrwürdige Alhambra, auf Sie. Bis heute gehört es zu den schönsten Bauwerken Spaniens. Am Abend steht ein fakultativer Besuch einer Flamenco-Show auf dem Programm, Tapas gehören natürlich dazu. Übernachtung im 4-Sterne Hotel Urban Dream. (F)

4

Granada – Cordoba

Durch eines der größten Olivenanbaugebiete der Erde reisen Sie weiter nach Cordoba. Im Mittelalter war sie eine der blühendsten Städte, weltbekannt für ihre Universitäten und ihre Gelehrsamkeit. Sie spazieren durch das ehemalige jüdische Viertel und staunen in der Mezquita über die Perfektion der arabischen Baumeister – mit ihren über 800 Säulen ist sie unbeschreiblich elegant. Übernachtung im 4-Sternne Hotel Hesperia Cordoba. (F)

5

Cordoba – Sevilla, fakultative Bootstour mit Paella 

Sevilla, die Hauptstadt Andalusiens, ist ebenfalls weltberühmt – Opern wie „Carmen“, „Don Juan“ und natürlich „Der Barbier von Sevilla“ boten die perfekte Kulisse. Sie flanieren durch die Altstadt,
eine der Größten Europas, und zur prachtvollen Kathedrale (Innenbesichtigung). Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend können Sie fakultativ eine kulinarische Bootstour unternehmen: Nachdem Sie bei der Zubereitung der Paella (von Ihrem Tisch aus) zugesehen haben, genießen Sie das Nationalgericht während einer entspannten Fahrt auf dem Guadalquivir. Übernachtung im 4-Sterne Hotel Zenit Sevilla. (F)

6

Sevilla – Cadiz – Jerez de la Frontera

Der Weg führt Sie zunächst an die spanische Atlantikküste nach Cádiz. Beim Spaziergang durch das einstige Militärlager der Phönizier und Karthager tauchen Sie in die spannende und wechselvolle Geschichte der „Weißen Stadt am Meer“ ein. Die nächste Station der Reise ist Jerez de la Frontera. In einer Sherry-Bodega erfahren Sie Wissenswertes über die feinen Tropfen – Verkostung inklusive. Zwei Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Jerez & Spa.  (F)

7

Freizeit, fakultativer Ausflug nach Ronda

Gestalten Sie den Tag nach ihrem eigenen Gusto. Fakultativ können Sie einen sehr schönen Tagesausflug unternehmen: Sie erkunden die 1000jährige Stadt Ronda mit ihrer spektakulären Lage und den malerischen Altstadtgassen. Anschließend besuchen Sie ein modernes biologisches Landwirtschaftsprojekt. Nach einer Führung durch den Olivenhain und den Weinberg erfahren Sie bei einer Olivenölverkostung Wissenswertes über die Herstellung der Produkte und dürfen natürlich die Unterschiede zwischen den Ölen schmecken. Skulpturen und Kunstobjekte rund um das Thema "Olivenöl", gestaltet von Stararchitekt und Künstler Philippe Starck, geben dem Anwesen ganz besonderen Charakter. (F)

8

Jerez de la Frontera – Luxemburg 

Transfer zum Flughafen von Jerez de la Frontera und Flug mit Luxair nach Luxemburg (09.40-12.20 Uhr). (F)