Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung..

Renault Koleos

Veröffentlicht am 11.10.2017

Die 2. Generation des 2008 erstmals auf dem Markt eingeführten Koleos platziert sich ganz oben unter den Renault-Crossovern, zu denen außerdem der Kadjar und der Captur zählen.

Der neue Koleos ist größer, komfortabler, wesentlich eleganter und zudem eine echte Kapazität im Gelände.

Der Koleos folgt stilistisch den übrigen Renault-Modellen. Die Optik ist jedoch deutlich akzentuiert, insbesondere mit der Front mit dem beeindruckenden verchromten Kühlergrill, mit dem vollständig LED-basierten Lichtdesign und den Rückleuchten, die auch als Tagfahrlicht fungieren. Von seinem Vorgänger hebt er sich insbesondere durch seine Stattlichkeit ab. Der robuste und athletische Bau, die große Bodenfreiheit, die verchromten Elemente und die sieben Farboptionen für Karosserie und Felgen machen den Koleos zu einer eigenen Persönlichkeit.

Große Gastfreundschaft
Der Innenraum ist mit allem ausgestattet, um Fahrer und Fahrgäste zu verwöhnen. Der Einstieg in den geräumigen und bequemen Innenraum wird durch den großen Öffnungswinkel der Türen zusätzlich erleichtert. Eine Reihe anderer Anbieter führen 7-sitzige SUV, darunter der Skoda Kodiaq, der Peugeot 5008 und der Nissan X-Trail. Renault verweist seine Kunden für diese Kategorie auf seine anderen Modelle Espace und Grand Scenic. Die Formsitze mit Elektroverstellung sorgen für Komfort, und vorn können die Insassen ihre Sitze sogar beheizen und belüften. Wir schätzen insbesondere die großzügig bemessene Rückbank mit Sitzheizoption, die Thermogetränkehalter, das Panorama-Schiebedach, die Audioanlage von Bose (ausführungsabhängig) und das Kofferraumvolumen zwischen 579 und 1.795 Litern. Die Ausführung Initiale Paris ist mit einer motorisierten Heckklappe ausgestattet.
Um anspruchsvolle Kunden zufriedenzustellen, ist der Koleos serienmäßig mit dem Multimediasystem R-Link 2 mit großem Touch-Tablet ausgestattet, über das die meisten Fahrzeugservices bedient werden (Multimedia, Navigation, Telefon, Radio, Fahrer- und Parkassistenzsysteme usw.).

Trumpfkarte – der Allradantrieb
Der durchdachte Innenraum lässt nicht vergessen, dass man in einem SUV sitzt. Die Haltegriffe beiderseits der Mittelkonsole sind eine kleine Verbeugung vor dem Geländewagen. Um auch unbefestigte Wege erkunden zu können, misst die Bodenfreiheit beim Koleos 210 mm, und auch der vordere und hintere Überhangwinkel von 19° bzw. 26° sorgen für Geländegängigkeit. Der Koleos ist mit Zwei- und Allradantrieb verfügbar. Die All Mode 4x4-i-Allradantriebstechnologie hat sich bereits bei vielen Nissan-Modellen bewährt. Dieses System überwacht fortlaufend Fahrbedingungen und Haftung und verteilt das Motordrehmoment davon ausgehend optimal auf Vorder- und Hinterachse. Der Fahrer kann zudem über eine 2WD-, 4WD Auto- und 4 WD Lock-Steuerung den Antriebsmodus einstellen.

Zwei Dieselmotoren
Was den Antrieb betrifft, wird der Koleos auf dem europäischen Markt mit zwei Dieselmotoren von 130 PS und 175 PS angeboten. Die Marke hat sich aufgrund der mangelnden Nachfrage nach Benzinern in dieser Kategorie für reinen Diesel entschieden. Pech für die anderen! Diese Motoren können mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe sowie einem stufenlosen X-Tronic-Automatikgetriebe kombiniert werden. Dieses bietet den Vorteil der Sofortreaktion und eines leiseren und weicheren Fahrerlebnisses.
Natürlich hat Renault den neuen Koleos zur Sicherheit mit dem Komplettspektrum üblicher Fahrerassistenzsysteme ausgestattet. Fazit: Der neue Koleos revolutioniert den SUV-Markt nicht, aber die neue Generation ist wesentlich ansprechender und bequemer und der harten Konkurrenz in diesem Segment gegenüber gut aufgestellt. Wer ein großes multifunktionales SUV mit Mehrwert sucht, bekommt, was er sich wünscht.


KOMFORT
L x B x H (m): 4,672 x 2,063 x 1,673
Kofferraumvolumen (l): 579 bis 1.795
Anzahl Sitzplätze: 5
Fassungsvermögen des Tanks (l): 60
Zugkraft (kg): 2.000 (dCi 130-Ausführung, 1.650 für dCi 175-Ausführung)


AUSSTATTUNG
Drei unterschiedliche Ausstattungen: Zen, Intens, Initiale Paris
Serienmäßig bei der Zen-Ausführung: ABS mit Bremsassistent, Berganfahrssistent, Sicherheitsabstandswarner mit aktiver Notbremsung, Spurhalteassistent, Dachgepäckträger, Freihandstart, Front- und Heck-Tagfahrlicht, Regensensor, 17’’-Esqis-Alufelgen, Reifenaufpumpkit mit Kompressor, Einparkhilfe, Renault R-Link 2, Stoff-/Ledersitze usw.

©Renault/Anthony Bernier


 
Zurück

Andere Neuigkeiten

Spanien - Umweltzonen in Madrid und Barcelona

Mehr erfahren
21.02.2020

Italien - Autokindersitze mit Alarmsignal

Mehr erfahren
20.02.2020

Traumziel Kanada

Ein Erlebnisbericht

Mehr erfahren
11.02.2020

Automobil- und Motorradreisen

Mehr erfahren
11.02.2020