Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung..

BMW 530e iPerformance

Veröffentlicht am 11.10.2017

Nach dem Start der neuen Modellgeneration im Frühjahr 2017 bietet BMW den 5er auch als Plug-in-Hybrid an.




Der 530e iPerformance kommt im speziellen Messzyklus für diese Fahrzeuge auf einen Durchschnittsverbrauch von 1,9 Litern je 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 44 Gramm pro Kilometer. Der Elektromotor leistet 83 kW/113 PS und liefert ein Drehmoment von 250 Newtonmetern (Nm). Der Vier-Zylinder-Verbrennungsmotor mit 2,0 Litern Hubraum hat 135 kW/184 PS und 320 Nm. Die Systemleistung von 185 kW/252 PS und 420 Nm beschleunigen den BMW 530e iPerformance in 6,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und ermöglichen ihm eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h.
 
Im praktischen Fahrbetrieb ergibt sich laut BMW eine Reichweite von bis zu 650 Kilometern. Rein elektrisch fährt der 530e iPerformance bis zu 50 Kilometer weit, wobei das Tempo auf 140 km/h begrenzt wird. Gemeinsam treiben Elektromotor und Verbrennungsmotor über das serienmäßige Acht‑Gang-Steptronic-Getriebe die Hinterräder der Limousine an. Durch die Anordnung des Elektromotors vor dem Getriebe werden die Getriebeübersetzungen auch bei rein elektrischem Antrieb genutzt. So kann auf die Verwendung eines Drehmomentwandlers verzichtet werden, was das Mehrgewicht der zusätzlichen Antriebseinheit zu einem guten Teil ausgleicht.
 
Der Hochvolt-Energiespeicher aus Lithiumionen- Zellen mit einer Gesamtkapazität von 9,2 Kilowattstunden wurde unterhalb der Fondsitzbank positioniert, was dem Plug-in-Hybrid ein Kofferraumvolumen von über 410 Litern und einen ebenen Ladeboden beschert. Das Aufladen der Batterie über eine Haushaltssteckdose erfolgt in weniger als fünf Stunden, an einer BMW-i- Wallbox sind es unter drei Stunden. Über den „eDrive“-Taster kann die Wirkungsweise des Antriebs zusätzlich zum bekannten Fahrerlebnisschalter mit seinen Einstellungen „Sport“, „Comfort“ und „Eco Pro“ auf die jeweilige Fahrzeugnutzung abgestimmt werden. Dazu stehen die drei „Auto eDrive“, „Max eDrive“ und „Battery Control“ zur Verfügung.
 
Der BMW 530e iPerformance ist selbstverständlich mit allen für die Baureihe verfügbaren Assistenzsystemen und Komfortmerkmalen erhältlich.

 
Zurück

Andere Neuigkeiten

Spanien - Umweltzonen in Madrid und Barcelona

Mehr erfahren
21.02.2020

Italien - Autokindersitze mit Alarmsignal

Mehr erfahren
20.02.2020

Traumziel Kanada

Ein Erlebnisbericht

Mehr erfahren
11.02.2020

Automobil- und Motorradreisen

Mehr erfahren
11.02.2020