Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung.
Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung.

Multi-Fit Ersatzradsystem

Veröffentlicht am  08.07.2019

Expertise

EIN INNOVATIVES NOTRAD BEIM ACL



Laut der ACL-Pannenstatistik wird der Reifenschaden an zweiter Stelle nach der Batterie geführt. Verantwortlich hierfür sind unter anderem Metallteile, Straßenschäden, scharfe Kanten sowie Bordsteine. Weil viele Fahrzeuge heute ohne Reserverad auskommen müssen oder mit einem Reifenreparatur-Set ausgerüstet sind, dessen Anwendung sich jedoch oft als ineffizient erweist, können Sie neuerdings in diesem Fall als ACL-Mitglied von unserem innovativen Notrad profitieren.



Das Multi-Fit Ersatzradsystem besteht aus vier verschiedenen Adaptern mit diversen Lochkreisen, die es ermöglichen, sich der jeweiligen Radnabe Ihres Fahrzeugs anzupassen. Mit Ihren persönlichen Radschrauben wird dieses Zwischenteil an der vorhin genannten Radnabe befestigt, da es sich hier um das gleiche Gewinde handelt. Der Adapter ist nach außen mit Stehbolzen versehen, die für die Aufnahme des Notrads vorgesehen sind. Sollten sich z. B. die Stehbolzen als zu lang erweisen, kann der ACL-Mechaniker mit Hilfe von speziellen Unterlegscheiben für Abhilfe sorgen. In der gleichen Logik können wir mit dafür vorgesehenen Distanzscheiben das Rad auch bei größeren Bremsanlagen passend für Ihr Fahrzeug machen. Da es sich bei dem System um eine Nothilfe handelt, ist die maximale Geschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt.
 
Bis zu fünfundsiebzig Prozent aller Personenkraftwagen können wir mit dem Multi-Fit Ersatzrad abdecken. Der Service gilt ausschließlich für ACL-Mitglieder, das Rad wird Ihnen gegen eine Kaution von hundert Euro von einem freundlichen ACL-Techniker montiert. Anschließend können Sie es bei einem unserer Partner oder im ACL in Bertrange innerhalb von fünf Tagen wieder abgeben, wo Sie in beiden Fällen Ihre Kaution zurückerstattet bekommen.
 
Mit dieser neuen Technik gehen wir unserem Bestreben nach, Ihnen eine lästige Panne so angenehm und zeiteffizient wie nur möglich zu gestalten.
 
Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung: Tel: +352 45 00 45-6007.



 


Nach oben