Cookies auf der ACL-Webseite
Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung..

Wie können Sie verhindern, dass Kriminelle Ihr Auto klauen, ohne es aufzubrechen?

Veröffentlicht am 05.10.2023

Die Sicherheitslücken schlüsselloser Systeme

Mit den neuen Systemen muss der Eigentümer sein Auto jetzt nicht mehr manuell abschließen und aufsperren. Ein Empfänger imFahrzeug erkennt das Funksignal, das der Keyless-Schlüssel  kontinuierlich aussendet. Das Auto entriegelt sich, sobald sich der Schlüssel dem Türgriff nähert – solange das Signal stark genug ist. Ist das Signal allerdings nur schwach oder nicht  vorhandenen, bleibt die Tür verschlossen, oder sie verriegelt sich nach einigen Sekunden automatisch. Eine weitere Funktion der Keyless-Systeme: Sie können über die Starttaste den Motor Ihres Wagens starten, ohne den Schlüssel ins Schloss zu stecken. Bis auf die günstigsten Modelle bieten alle modernen Neuwagen die Möglichkeit zur passiven schlüssellosen  Bedienung. 

Das perfekte System für Langfinger

So praktisch die neuen Systeme sind – sie haben einen großen Schönheitsfehler: Sie sind sehr leicht zu überlisten! Es genügen zwei Personen mit einem Empfänger oder Verstärker und einem  Sender, um das Fahrzeug zu öffnen, ohne es aufzubrechen. Dafür muss sich nur einer der Diebe mit dem Empfänger in der Nähe Ihres Keyless-Systems befinden. Wenn er den elektronischen  Schlüssel ausgelesen hat, schickt er die Daten an seinen Komplizen, der mit dem Sender neben Ihrem Auto steht. Die Autodiebe können dabei Funksignale über Entfernungen von mehr als 100 Metern übermitteln! Dadurch ist es auch ganz einfach, ein Fahrzeug zu öffnen, wenn das schlüssellose System zuhause auf einem Möbelstück in der Nähe der Eingangstür liegt. Was aber  noch gravierender ist: Die Diebe können auch den Motor starten, und das Fahrzeug fährt dann so lange, bis es zum Stehen kommt. Das Problem betrifft alle Marken. Für den Besitzer ist ein  solcher Diebstahl besonders belastend. Er muss nämlich zu allem Übel auch noch nachweisen, dass sein Fahrzeug tatsächlich gestohlen wurde. Da die Autodiebe das Fahrzeug nicht aufbrechen müssen, steht immer der Verdacht im Raum, dass der Besitzer den Diebstahl nur vorgetäuscht hat. 

Welche Lösungen gibt es? 

Die Hersteller kennen das Problem und wissen auch,  dass sie Lösungen finden müssen. Die lassen allerdings auf sich warten. Aktuell bieten nur wenige Marken wie Land Rover, Jaguar und im begrenzten Umfang auch VW sichere Systeme mit  UWB-Technologie (Ultra Wide Band)  an. Damit ist es möglich, die genaue Position des Keyless-Systems zu berechnen.
Eine einfache Verstärkung des Funksignals reicht dann nicht mehr aus, um das Fahrzeug zu öffnen. Der ACL empfiehlt die folgenden Vorsichtsmaßnahmen, um solchen Diebstählen Vorschub zu leisten :

  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug nachts wenn möglich nicht einfach draußen im Freien ab.
  • Bewahren Sie das Keyless-System nicht in der Nähe Ihrer Wohnungstür oder eines Fensters Ihrer Wohnung auf. 
  • Verwenden Sie RFID-Schutztaschen zur Aufbewahrung Ihres Keyless-Systems.* 
  • Bei Motorrädern, die mit Keyless-Systemen ausgestattet sind, ist ein Bremsscheibenschloss sinnvoll
 

RFID-Schutz

Es gibt Boxen oder Beutel zum RFID (Radio Frequency Identification)-Schutz. Die Behälter sind abgeschirmt, sodass sich Funkwellen nicht ausbreiten können. Sobald Sie Ihr Keyless-System in  die Box oder den Beutel legen, ist das Signal nicht mehr erkennbar. Wenn Sie einen solchen Schutz kaufen, achten Sie darauf, dass sich das Produkt für Autoschlüssel mit starken  Ausgangssignalen eignet, und nicht nur für Karten zur kontaktlosen Zahlung ausgelegt ist, die selbst kein Signal aussenden. Sie können dieses Zubehör zum Diebstahlschutz auch im ACL-Shop erwerben.

Zurück

Andere Neuigkeiten

Hybrid oder Elektro: ACL-Experten machen Station in Wiltz ?

Der Automobilclub Luxemburg organisiert eine Reihe von öffentlichen Vorträgen über...

Mehr erfahren
13.02.2024

Frühlings- und Sommerträume: Entdecken Sie unsere...

Sind sie auch schon im Reisefieber für den kommenden Frühling und Sommer? Zahlreiche...

Mehr erfahren
13.02.2024

Geboren anno 1904: ein Besuch bei Luxemburgs ältestem Auto

Seit 120 Jahren legt der Peugeot Typ 69 von Alain Friser Kilometer um Kilometer zurück. Wir...

Mehr erfahren
13.02.2024

Mazda MX-30 R-EV: Das Comeback des Kreiskolbenmotors

Als kompakter SUV ist der MX-30 für die Stadt und ihre nahe Umgebung bestens geeignet.

Mehr erfahren
13.02.2024